Dienstag, Mai 11, 2021

Testbericht – Samsung Galaxy S2 – Eierlegende Wollmilchsau mit kleinen Schwächen

Nach einen halben Jahr Intensiver Nutzung mit einem Motorola Defy, hab ich nun das Samsung Galaxy S2 testen können.

Die Spezifikationen in der Übersicht:

– 1,2 GHz-Dual Core Prozessor

– Android 2.3.3

– Super AMOLED-Plus Display

– TouchWiz 4.0 Oberfläche

– sehr dünnes Gehäuse

 

 

Das Gehäuse:

Das schlanke Gehäuse besteht überwiegend aus Plastik, ein Tribut an das niedrige Gewicht.

Trotzdem wirkt es sehr hochwertig, lediglich der Akkudeckel wirkt sehr zerbrechlich beim ersten Einsetzen der Simkarte.

Ist der Akkudeckel wieder aufgesetzt ist sieht es durch die geriffelte Struktur gleich nach mehr aus, diese Struktur soll auch von Kratzern schützen.

Das Gehäuse fühlt sich angenehm und fest an, und liegt auch Toll in der Hand.

Die Abmessungen :

Diese Flunder ist beeindrucken, wie Samsung in nur 8,49 mm dicke so viel Technik unterbringen kann ist mir ein Rätsel.

Das Galaxy S2 ist 125 mm hoch, 66mm breit und wie oben schon erwähnt 8,49 mm dünn.

Mit gerade mal 116 Gramm ist es für seine Ausstattung außergewöhnlich leicht geworden.

Das Handy ist zwar ziemlich hoch und dadurch nicht gerade klein, aber durch die sehr schmale und leichte Bauweise lässt es sich sogar ohne Probleme in der Brusttasche des Hemdes verstauen.

Das Display:

Die Größe des Handys ist der Tribut an der sehr großen Displays, genau gesagt hat es 4,27 Zoll das sind 10,85 cm Bildschirmdiagonale.

Dieses sehr helle und von Farben strotzende Display ist eines der Sahnestücke des Galaxy S2, das Super AMOLED-Plus mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel glänzt mit einer sehr guten Ablesbarkeit lediglich bei starker Sonneneinstrahlung Spiegelt es ein wenig.

Der hohe Kontrast und die schnelle Reaktionszeit von gerade mal 0,01 Millisekunden macht sich besonders in schnellen Spielen bemerkbar, das Spiel GT Racing (Demo erhältlich über den Game Hub) macht auf diesen Display verdammt viel Spaß.

Auch mit der 8 Megapixel Kamera aufgenommene Bilder machen auf dem Display eine besser Figur als auf meinen Full HD Notebook.

Ein weiteres Highlight des Super AMOLED-Plus ist das Plus-Touchscreen, die große Arbeitsfläche zusammen mit diesen verdammt schnellen Reaktionszeiten macht einfach Spaß.

Wenn man zwei Daumen auf das Display legt und dabei gleichzeitig das Gerät kippt wird die Zoom Funktion aktiviert.

Vom Köper wegkippen bewirkt ein herauszoomen, ein zum Körper hin kippen und man Zoomt ganz bequem hinein.

Der Prozessor:

Diese schnellen Reaktionszeiten sind vor allem den Prozessor zu schulden, der 1,2 GHz-Dual Core Prozessor macht absolut flüssiges Arbeiten, Spielen und Surfen möglich ‚ so macht das Spaß!

Vom ersten Antippen bis zum Öffnen der jeweiligen Anwendung ist nur ein Wimpernschlag Verzögerung zu erkennen.

Die Kamera:

Die 8-Megapixel-Kamera die auf der Rückseite Integriert ist macht scharfe Bilder auch bei etwas schlechteren Lichtverhältnissen.

Wegen des schmalen Gehäuses gibt es keine Kamera Taste auf dem Gehäuse, was ich persönlich schade finde.

Die Kamera hat einen 4-fach digitalen Zoom und ein spezielles LED-Fotolicht, das Led Fotolicht macht bei dunklen Lichtverhältnissen annehmbare Bilder.

Zahlreiche Einstellungen wie Panorama, Selbstauslöser oder manuelle Auswahl der ISO-Stufe lasen auch verwöhnte Fotografen Freiheiten.

Ich finde für eine Handy Kamera ist das Galaxy Top, eine Spiegelreflex Kamera ersetzt sie natürlich nicht.

Videos kann das Galaxy in Full-HD Qualität (mit 1080p) aufnehmen, die sehr scharf und Ruckelfrei abgespeichert werden.

Telefonieren:

Der Gesprächspartner ist sehr klar zu verstehen, die Lautstärke ist dabei mehr als ausreichend.

Einen Patzer macht das Galaxy aber bei der Netzverfügbarkeit, diese ist meistens einen Balken weniger wie mein bisheriges Motorola Defy.

Die Freisprechfunktion ist ausreichend, der Gesprächspartner ist nur leider unter Anstrengung zu verstehen.

Multimedia:

Das Galaxy hat sogenannte Hubs Integriert, die verschiedene Inhalten bündeln.

Die Hubs im Überblick:

Readers Hub:

Zum Lesen von E-Books.

Social Hub:

Bündelung aller Kontakte und deren Nachrichten, so bleibt man unkompliziert auf dem laufendem.

Music Hub:

Übersichtlicher MP3 Player mit allem was man braucht.

Game Hub:

Zugriff auf eine große Auswahl an Spielen zum Herunterladen.

Surfen:

Der Flashfähige Browser ist sehr schnell, die Seiten werden wie auf dem PC angezeigt.

Die Zoom Funktion funktioniert auch im Browser mit der Kipp Funktion wunderbar.

Anschlüsse und Verbindungen:

– HSPA+ Geschwindigkeiten bis zu 21 MBit/s möglich

– HSUPA bis zu 5,76 MBit/s

– UMTS, EDGE, GPRS Class 33

– WLAN 802.11b/g/n

– GPS-Empfänger

– Bluetooth 3.0 + HS (High Speed)

– AllShare Bilder, Videos und Audio Dateien ganz einfach mit einen DLNA-kompatiblen Gerät verbinden ( funktionierte im Test mit unserem Samsung Plasmafernseher PS58 859 wunderbar )

Samsung Kies:

Nach dem herunterladen auf der Samsung Homepage installierte ich die Synchronisation Software Kies auf meinen Notebook.

Die Installation unter Win7 lief Problemlos, kaum habe ich das Galaxy angesteckt wird ich schon der Rechner nach Musik Dateien durchsucht um sie dem Handy eigenen Bibliotheken zuzuordnen.

Stabilität:

Hier überzeugt es mich noch nicht ganz, es gab schon ein paar ungefragt Neustarts und auch die Kamera funktionierte einmal erst nach einem Neustart wieder.

Update :

Samsung hat ein Update der Firmware herausgegeben, seitdem ist das Handy um einiges Stabiler und Abstürze sind ein Relikt der Vergangenheit.

Fazit:

Das Samsung Galaxy S2 ist eine Eierlegende Wollmilchsau, ein Pfeilschnelles bedienerfreundliches Smartphone für alle Technik Begeisterten.

 

Kaufen könnt ihr das Samsung Galaxy S2 z.b. bei Amazon.de

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

meist gelesen

neueste Beiträge:

KRUMM-Performance MINI Cooper SE

Seit über 14 Jahren optimiert die Firma KRUMM-Performance in Brühl bei Köln New-Minis und BMW-Modelle in allen Bereichen und hat sich damit weit über...

7 Geschenketipps für begeisterte Autofahrer

Trotz des Klimawandels sind immer noch viele Menschen begeisterte Autofahrer. Für viele ist Autofahren eben mehr als nur eine Methode, um von A nach...

Folge Tuningcar.de :

1,508FansGefällt mir
76NachfolgerFolgen
160AbonnentenAbonnieren
spot_img

Verwandte Artikel