• Funktionsweise

  • Beim Schaltbefehl per SMS bzw. per Anruf erzeugt das Modul an der modifizierten Webasto Vorwahluhr 1533 einen kurzen Impuls, der dem Drücken der Sofortheiztaste gleichzusetzen ist.
  • Durch eine Folge-SMS oder einen Folgeanruf kann man die Heizung wieder ausschalten. Geschieht dies nicht, so erfolgt die Abschaltung der Heizung durch die Vorwahluhr nach der dort eingestellten Zeit.
  • Ein Schaltvorgang durch Fremd-SMS bzw. Fremdanrufe ist ausgeschlossen, da die berechtigten Nummern fest im Modul vergeben werden.
  • Ausbau der Webasto Vorwahluhr

 

In der Mitte der Uhr ist eine Kunststoff Klappe (mit Webasto Logo) die man einfach weg Klipsen kann.

Unter dieser Klappe ist eine Schraube mit Kreutzschlitz, mit dieser ist die Uhr an das Fahrzeug angeschraubt.

Den 4-Poligen verpolungssicheren Stecker kann man einfach abziehen.

  • Vorbereiten der Uhr

Die Uhr ist mit Kunstoffklammern zusammengesteckt, die Platine wie auf den Bildern zusehen ist entnehmen.

Jetzt das braune Kabel des Microguard USB mit dem PIN knapp oberhalb der 4 Anschlüsse des Steckers anlöten.

 

Wir haben an der Rückseite der Kunstoffverkleidung der Uhr einfach ein kleines Loch gebohrt, wo wir das Kabel aus der Uhr herausgeführt haben.

 

Uhr wieder zusammenbauen (zusammen Klipsen), und wieder in das Fahrzeug einbauen.

Für die Stromversorgung des Moduls kann man gleich die Versorgung der Vorwahluhr hernehmen

       Die Uhr hat an der Rückseite vier Anschlüsse, hier die PIN-Belegung: 

  1. W-Bus
  2. OUT = Schaltsignal
  3. + 12 Volt Dauerplus
  4. – Masse 

Also einfach PIN 3 ( 12 Volt Dauerplus ) an das rote Kabel des Microguard Moduls und PIN 4 (Masse) an das schwarze Kabel des Moduls an klemmen.

Bitte beachten! Durch das Dauerplus ist so lange das Modul angeschlossen wird, eine ständige Stromaufnahme gegeben!

ü      Wir empfehlen bei nichtgebrauch des Moduls einfach den 6 Poligen Stecker vom Modul abziehen.

  • Inbetriebnahme mit SIM-Karte und einem Surf-Stick

Wir haben uns für den Betrieb mit einer Xtra Card der Telekom entschieden, Grund für diese waren einige Vorteile:

  • Bei uns bester Netzempfang
  • Guthaben unbegrenzt lange gültig

Zuerst den USB Surf-Stick vorbereiten

  • Xtra Card überprüfen ob eine PIN Sperre eingerichtet ist  (wenn ja Deaktivieren sie am besten die PIN Sperre auf einen beliebigen Handy)
  • Alle Rufumleitungen am besten ausschalten (bei der Xtra Card ##002#  wählen)
  • Xtra Card in den Surf-Stick einlegen

Den vorbereiteten USB Surf-Stick nun an den USB Port 1 (der untere) an den Microguard USB stecken.

  • Den Microguard USB mit Strom versorgen (bitte das LED Signal „Dauerleuchten mit doppelter Unterbrechung“ abwarten).
  • Nun mit dem Handy mit dem die Fernbedienung verwendet werden soll, die Nummer der verwendeten SIM-Karte Anrufen. Dabei muss Ihre Rufnummer mit übertragen werden (Rufnummer nicht unterdrücken).
  • Bei diesen Anruf so lange Klingeln bis der Stick den Anruf abweist (passiert normalerweise nach 1-2 mal Klingeln).
  • Jetzt richtet das Modul die Parameter ein (LED Signal Gleichmäßiges Blinken im Sekundentakt).
  • Wenn alles korrekt eingerichtet ist, ruft das Modul zurück oder man bekommt eine SMS.

Jetzt ist die Handy Fernbedienung einsatzbereit

Zum Einschalten der Standheizung gibt es nun drei Möglichkeiten

  • 1. Die Standheizung einfach Anrufen,

nach dem zweiten Mal klingeln legt das Modul auf und schaltet dann die Standheizung ein

Mit einem zweiten Anruf kurz danach kann man die Standheizung auch wieder ausschalten.

  • 2. Der Standheizung eine SMS schicken

einfach eine SMS schicken schon schaltet sich die Standheizung ein, ebenso ist es möglich eine SMS zu schicken zum Abschalten der Standheizung

  • 3. Mit Hilfe der Eberspächer EASYSTART GSM App

Für Android : https://play.google.com/store/apps/details?id=com.eurosys.EasyStart&hl=de 

Für iOS : https://itunes.apple.com/de/app/easystart-gsm/id476315065?mt=8

 

Ist die App auf das Handy geladen einfach unter Einstellungen ( das Symbol mit dem Hammer und Schlüssel ) die Nummer der SIM Karte angeben.

Schon kann man mit Hilfe der Start bzw. Stop Symbole in der App die Standheizung steuern.

 

Erweiterte Funktionen:

  • es können noch bis zu 4 weitere Nummern zum aktivieren des Systems in dem Modul verwendet werden, einfach per SMS den Befehl „ADD+49……“  (ohne die Anführungsstriche und statt den Punkten ihre Handy-Nummer)
  • es gibt noch viel mehr Funktionen, das würde aber hier den Rahmen sprengen
  • in der ausführlichen Bedienungsanleitung die jeden Modul beiliegt werden alle Funktionen ausfürlich beschrieben

Preise: 

  • GSM Handy Fernbedienungfür Standheizung (USB)
89,90€
  • USB UMTS Stick  
25,00€  
  • Xtra Card
  9,95€ 
  • Gesamtpreis:
124,85€ 

 

Anbieterinformationen:

  • Das erforderliche USB-Modul zusammen mit dem UMTS Stick bekommt ihr bei Mikroguard.de.

wiatec GmbH
Fichtenstrasse 6
01097 Dresden

Telefon: +49 (0) 152. 295 856 35

  • Die Xtra Card bekommt ihr auf der Telekom Seite oder in vielen Geschäften

Fazit:

  • Wenn man den etwas kniffligen Einbau geschafft hat bekommt man eine günstige Handy Fernbedienung für seine Standheizung.
  • Die Bedienung ist einfach und unkompliziert, jetzt kann ich meine Standheizung von jeden Ort (Netzempfang vorausgesetzt) der Welt bedienen.
  • Ein enormer Komfortgewinn, für wenig Geld.
  • Ein kleines Manko dieser Lösung ist nur das es keine Möglichkeit gibt Startzeiten zu Programmieren, zu diesem günstigen Preis ist dies aber auch kaum zu erwarten gewesen.
  • Wie oben schon erwähnt darf nicht vergessen werden das das Modul zusammen mit den UMTS Stick ständig Strom verbraucht, also bei nichtgebrauch besser ausstecken.

Wenn ihr noch Fragen dazu habt könnt ihr gerne Kommentare dazu abgeben.

Hinterlassen sie einen Kommentar

Bitte hinterlassen sie einen Kommentar
Bitte geben sie ihren Namen an