Der Duster hat inzwischen bei seinen Besitzern Kultstatus erreicht – als preiswertes SUV mit einfacher, aber zuverlässiger Technik und ohne Schnick-Schnack bei der Ausstattung. Doch wenn Gelände-Performance jenseits der SUV-Standards gefordert wird, muss der kompakte Dacia ein wenig aufgepeppt werden – und auch bei der Optik im Serienzustand ist noch Luft nach oben.

Entsprechend hat sich delta4x4 des Dacia Duster angenommen und für ihn ein Komplettpaket entwickelt. Um die Geländegängigkeit des Kult-Rumänen zu verbessern, hat der Odelzhausener Offroad-Spezialist eine Fahrwerkshöherlegung per Spacer montiert, die für drei Zentimeter mehr Bodenfreiheit sorgt und die relevanten Geländewinkel ebenfalls entsprechend verbessert. Ein weiteres Plus an Höhe bringt der Austausch der Serienräder gegen einen Satz BF Goodrich T/A KO2 im Format 215/70 x 16, der mit seinem All-Terrain-Profil auch die Traktion im Gelände deutlich verbessert. Darüber hinaus verfügt er über eine Kennzeichnung mit dem Schneeflocken-Symbol, das ihn als Winterreifen ausweist.

Falls die Bodenfreiheit in schwerstem Gelände doch einmal nicht mehr ausreicht, verhindert ein Unterfahrschutz aus 5mm dickem Aluminium Beschädigungen an der Unterseite von Motor und Getriebe. Sollte der Vorwärtsdrang des delta-Dacia am Steilhang oder im bodenlosen Schlammloch dennoch enden, kann er auf die Unterstützung einer elektrischen Seilwinde setzen. Mit der Zuglast von zwei Tonnen befreit ihn die, verdeckt hinter der Stoßstange und damit gesetzeskonform montierte, Winch von Horntools selbst aus misslichsten Situationen. Abgerundet wird das Odelzhausener Technikpaket für den Duster durch einen Satz Rallye-erprobter PIAA-Scheinwerfer, die eine der besten Lichtausbeuten im weltweiten Vergleich bieten.

So gerüstet, hat der Duster von delta4x4 auch optisch bereits viel an Attraktivität gewonnen – die finale Abrundung bringt schließlich noch der Frontbügel, der aus 63 Millimeter dicken und auf Hochglanz polierten Edelstahlrohren besteht und den gesetzlichen Anforderungen an den Fußgängerschutz entspricht.

 

Je nach Reifenwahl ist der Komplettrad-Satz in 16 Zoll bei delta4x4 ab zirka 1.350 Euro erhältlich, der abgebildete Rädersatz mit dem BF Goodrich T/A KO2 im Format 215/70 x 16 liegt bei 1.790 Euro. Die Höherlegung um ca. 30 mm schlägt mit 490 Euro zu Buche, der Unterfahrschutz ab 240 Euro. Der Preis für die Horntools-Winde mit zwei Tonnen Zuglast liegt bei 990 Euro, der Frontbügel aus Edelstahl kostet 335 Euro. Für die PIAA-Scheinwerfer fallen mit Kabelsatz 350 Euro an. Alle Teilepreise verstehen sich plus Einbaukosten.

Hinterlassen sie einen Kommentar

Bitte hinterlassen sie einen Kommentar
Bitte geben sie ihren Namen an