Dienstag, Mai 11, 2021

Reifen richtig lagern – Tipps zur Lagerung der Sommer- und Winterreifen

Der Winter hat uns fest im Griff und damit auch das Thema Winterreifen. Wie in jedem Winter gibt es von einigen Autofahrern Überlegungen dazu, ob Winterreifen eigentlich wirklich notwendig sind. Dazu sollte man wissen: Die Gummimischung bei Sommerreifen verhärtet bereits bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Die Haftung der Reifen auf der Straße wird hierbei reduziert. Winterreifen haben ein spezielles Profil, das für Schnee und Eis bestens geeignet ist und besonders gut greift.

Wann sind Winterreifen in Deutschland Pflicht?

Es gibt hierzulande lediglich eine situative Winterreifenpflicht, d. h. Sie dürfen bei “Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte” (§ 2 Absatz 3a StVO) nur Kraftfahrzeuge führen, die auch mit entsprechenden Winterreifen ausgerüstet sind. Der Merkspruch “von O bis O” kann daher nur als Orientierung und allgemeine Empfehlung dienen.

Deswegen frühzeitig schon an einen Kauf denken, fündig werden sie im Fachhandel. Für die Marke Volvo z.B. finden sie viele Volvo Winterkompletträder im Internet oder bei ihrem Händler vor Ort.

Einlagerung der Fahrzeugreifen

Mit dem Wechsel der Reifen stellt sich nun die Frage nach der richtigen Einlagerung der Sommerreifen. Man kann sie selbst zu Hause im Keller oder in der Garage lagern, oder sie bei einem Fachbetrieb gegen Gebühr den Winter über einlagern lassen. Vor dem Abmontieren der Reifen sollten diese mit Kreide oder ähnlichem gekennzeichnet werden.

Beispielsweise:

HL für hinten links, VL für vorne links. So wird die Montage der Reifen nach dem Winter einfacher. Bevor die Sommerreifen eingelagert werden, werden Reifen und Felgen auf Beschädigungen überprüft. Empfehlenswert ist es vor dem Einlagern den Reifendruck um 0,5 bar zu erhöhen, da die Reifen den Winter über Luft verlieren.

So ist es auch nach den Wintermonaten kein Problem, mit diesen Reifen an die nächste Tankstelle zu fahren und den Druck der Reifen dort zu kontrollieren. Sind die Reifen älter als zehn Jahre sollten sie ersetzt werden. Ansonsten fordert der Gesetzgeber eine Profiltiefe von 1,6 Millimetern, bei Sommerreifen wird eine Profiltiefe von drei Millimetern empfohlen.

Reifen ohne Felgen sollten zum Überwintern senkrecht auf den Boden gestellt werden, Reifen auf Felgen werden übereinander liegend gestapelt. Der Platz sollte trocken, kühl und dunkel sein. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

meist gelesen

neueste Beiträge:

KRUMM-Performance MINI Cooper SE

Seit über 14 Jahren optimiert die Firma KRUMM-Performance in Brühl bei Köln New-Minis und BMW-Modelle in allen Bereichen und hat sich damit weit über...

7 Geschenketipps für begeisterte Autofahrer

Trotz des Klimawandels sind immer noch viele Menschen begeisterte Autofahrer. Für viele ist Autofahren eben mehr als nur eine Methode, um von A nach...

Folge Tuningcar.de :

1,508FansGefällt mir
76NachfolgerFolgen
160AbonnentenAbonnieren
spot_img

Verwandte Artikel