Samstag, Januar 16, 2021

«Online-Hausmesse» – KW automotive Virtual Expo:

Vom 28. November bis 6. Dezember 2020 veranstaltet der Fahrwerkhersteller KW automotive eine Hausmesse im Internet. Direkt in die Online-Auftritte von ap Sportfahrwerke, KW suspensions, ST suspensions und RaceRoom wird die KW automotive Virtual Expo mit interaktiven Inhalten eingebunden.

KW automotive Expo Virtual Showroom 02

Entwicklungswerkstatt wird zum 360°-Messestand

Über Video-Einspieler werden verschiedene Produkte und Neuentwicklungen vorgestellt. Auch gibt Klaus Wohlfarth, Gründer und Geschäftsführer von KW automotive, einen Rückblick, was alles im Geschäftsjahr in Fichtenberg passierte. So wurden die Baumaßnahmen am Stammsitz abgeschlossen, ein automatisiertes Lagersystem und neue Fertigungsstrukturen erfolgreich eingebunden. Für die Motorsportkunden des Fahrwerkherstellers war die unter aufwendigen Hygienemaßnahmen stattfindende Motorsportsaison sehr erfolgreich. Das Porsche-Kundenteam SSR Performance feierte gemeinsam mit KW den Meisterschaftstitel in der ADAC GT Masters und die beiden Langstreckenklassiker am Nürburgring und in Spa-Francorchamps gewann Rowe Racing mit einem BMW M6 GT3 und Porsche 911 GT3 R. So kann in den ausgestellten Messefahrzeugen, zu denen auch der Rowe-M6 gehört, Platz genommen werden. Auch der neue BMW M4 ist bei der KW automotive Virtual Expo ein Ausstellungsfahrzeug. Neben verschiedenen optionalen Zubehörfahrwerken für diverse Fahrzeughersteller fertigt KW automotive für den neuen BMW M4 GT3 Rennwagen Motorsportdämpfer. Für die Zukunft ist KW bestens aufgestellt und entwickelt, gefördert durch die Bundesregierung, gemeinsam mit dem Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) eine Künstliche Intelligenz zur Fahrwerksregelung. Auf der Hausmesse feiert auch das KW Gewindefahrwerk Variante 5 mit seinen Verdrängerkolben-Dämpfern für die neue Chevrolet Corvette C8 seine Premiere.

KW automotive Expo Corvette C8 001

Premiere des ST XTA plus 3 Gewindefahrwerk mit 3-fach einstellbarer Ventil- und Dämpfertechnologie

Auf der KW automotive Virtual Expo präsentiert ST suspensions sein neues Gewindefahrwerk ST XTA plus 3. Das Besondere an dem neuen Fahrwerk ist eine separat dreifach einstellbare Dämpfertechnologie. Bei dieser entfällt der Einsatz von einem Ausgleichsbehälter am Dämpfer. Dennoch kann die Dämpfercharakteristik separat in den Lowspeed- und Highspeed-Druckstufenkräften sowie Lowspeed-Zugstufe exakt abgestimmt werden. Fester Bestandteil des Lieferumfangs sind auch Stützlager und Rennsportfedern. Bei ap Sportfahrwerken steht eine Replika eines Filmautos sowie neue Produktanwendungen im Mittelpunkt; während RaceRoom gemeinsam mit Ascher Racing und Track Time professionelle SimRacing-Hardware und -Software präsentieren wird. Mehr unter www.kwautomotive.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

meist gelesen

neueste Beiträge:

Barracuda meets RaceChip – Leistungsgesteigerter Bestseller auf Tzunamee EVO

Der VW Golf ist eigentlich seit jeher ein echter Bestseller, den man bei uns auf der Straße so oft und zahlreich antrifft wie Sand...

Volkswagen auf großen Fuß: Cor.Speed DeVille am Arteon

Wenngleich VW seinem ursprünglichen Namen nach Wagen fürs Volk, also eher einfache und vor allem erschwingliche Autos baut, ist dies heutzutage schon lange nicht...

Folge Tuningcar.de :

1,515FansGefällt mir
69NachfolgerFolgen
160AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel