Freitag, Mai 14, 2021

M6 Gran Coupé by AC Schnitzer fährt 328,9 km/h

 

Piano, Piano! Was in manchen Regionen Italiens Lebenseinstellung ist, gilt nicht für das süd-italienische Nardò.

Dort fand unter dem Motto „Jenseits der 300 km/h“ ein Hochgeschwindigkeitstest unter der Schirmherrschaft der „CONTINENTAL AG“ in Kooperation mit der Automobilfach-Redaktion „AutoBild sportscars“ statt.

Das M6 Gran Coupé by AC Schnitzer wurde, als ein potentieller 300er Kandidat, zu diesem Event eingeladen.

Nach Abschluß der GPS Geschwindigkeitsmessung auf dem 13 km langen Hochgeschwindigkeitskurs, der im Grunde eine überdimensional große Kreisbahn ist, konnten

                                                                      328,9 km/h

auf dem digitalen Instrumentendisplay abgelesen werden.

Damit hat das M6 Gran Coupé by AC Schnitzer es geschafft: es ist der schnellste BMW in Nardò und das mit Straßenzulassung und er beweist, dass Geschwindigkeit nicht das Ergebnis von möglichst hoher Motorleistung ist, sondern von einem ausgiebig aufeinander abgestimmten Gesamtkonzept.

 

images/Magazin/13/12/F06_M6_Gran_Coupe/M6_Gran_Coupe-001.jpg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

meist gelesen

neueste Beiträge:

Erste Elektro-Limousine aus Mercedes-Benz Hightech-Produktion: Anlauf des EQS

Eine neue Definition von Luxus trifft auf die Zukunft der Produktion bei Mercedes-Benz: In der Factory 56 im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen ist die Fertigung...

KRUMM-Performance MINI Cooper SE

Seit über 14 Jahren optimiert die Firma KRUMM-Performance in Brühl bei Köln New-Minis und BMW-Modelle in allen Bereichen und hat sich damit weit über...

Folge Tuningcar.de :

1,508FansGefällt mir
76NachfolgerFolgen
160AbonnentenAbonnieren
spot_img

Verwandte Artikel