Mittwoch, November 30, 2022
StartMagazinEvent BerichteTuning World Bodensee 2022 startet mit Schmuckstücken auf vier Rädern durch

Tuning World Bodensee 2022 startet mit Schmuckstücken auf vier Rädern durch

Trotz Pandemie verzeichnet die Tuning- und Zubehörbranche für die Coronajahre 2020 und 2021 zufriedenstellende Umsätze: Nach Angaben des Verbandes der Automobil Tuner e.V. (VDAT) beläuft sich das weltweite Gesamt-Umsatzvolumen der von den Fahrzeugherstellern unabhängigen deutschen Zubehöranbietern auf 1,8 Milliarden Euro. Die Umsätze des freien Aftermarkets werden auf etwa 780 bis 800 Millionen Euro geschätzt. Der Leidenschaft der Tuning-Community scheint die Pandemie keinen Dämpfer verpasst zu haben – im Gegenteil.

„Die Vorfreude der Szene auf die Tuning World Bodensee in diesem Jahr ist spürbar“, berichtet Projektleiter Dirk Kreidenweiß.

Vom 26. bis 29. Mai 2022 versammeln sich mehr als 1500 Showcars und 850 Teilnehmende aus Industrie, Event und Szene auf dem Messegelände in Friedrichshafen am Bodensee. Am Vortrag wurden bereits einige Messe-Highlights vorgestellt.

TUNINGWORLD LIX 2022 039
B2: Stand von Foxed Store mit Mareike Fox (l) und Stefanie Sutton

Vom Car-Girl zur Unternehmerin: 2017 gegründet von der Tuning-begeisterten Mareike Fox und ihrem Team hat sich der Foxed Store schnell einen Namen in der Szene als Modelabel im Bereich automotive Streetfashion gemacht. Nun wurde er unter dem Namen Foxed.care um hochwertige Pflegemittel rund ums KFZ erweitert, insbesondere Reiniger, Versiegelungen, Pflegetücher, Polituren sowie Zubehör und Maschinen jeglicher Art.

Mehr Reichweite durch Fahrwerksoptimierung: Die Nachfrage nach Plug-in-Hybridmodellen und reinen Elektrofahrzeugen steigt stetig und so passt auch KW Automotive sein Angebot für Fahrzeuge mit alternativen Antriebskonzepten von Marken wie VW oder Tesla an. Auf der Tuning World Bodensee feiert das aus Edelstahl gefertigte KW Gewindefahrwerk Variante 3 für das Tesla Model Y mit Allradantrieb seine Weltpremiere. Im Vordergrund steht hier nicht die maximale Tieferlegung, sondern der sportliche Fahrkomfort auf schlecht ausgebauten Straßen. Die Druck- und Zugstufe sind manuell einstellbar. Je harmonischer ein Elektroauto gedämpft wird, desto mehr kann auch die Reichweite profitieren. Beim Tesla Model 3 zum Beispiel erreichten Elektromobilitätspezialisten durch den Einbau eines KW Gewindefahrwerks eine Reichweitensteigerung von sieben Prozent.

Premium-Hersteller BBS hat das Rad neu erfunden:  Ab Juli 2022 werden ausgewählte Flow-Forming-Räder unter dem neuen Label-Logo „BBS Unlimited“ mit einer einzigartigen Technologie auf dem Markt sein. „BBS Unlimited“ offenbart Individualisten nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. So wird zum Start das Design CI-R im Lochkreis 5×117,5 auf fast alle Fahrzeuge adaptierbar sein. Ein innovatives Radsystem sorgt dabei für eine perfekte Zentrierung und Passgenauigkeit. Zudem erlaubt „BBS Unlimited“ eine individuelle Radkonfiguration ab Werk.

Blick in die Clubhallen

In den Clubhallen pulsiert das Tuner-Herz. Über 130 Clubstände präsentieren sich auf der Tuning World Bodensee, die schönsten Standbauten werden prämiert. Wie sich die jeweiligen Clubs zeigen, wird oftmals erst in letzter Minute verraten. 

Zehnter European Tuning Showdown

Europas höchstdotierter Show & Shine-Wettbewerb ist der in Friedrichshafen veranstaltete European Tuning Showdown, bei dem die 48 spektakulärsten Showcars aus 14 europäischen Ländern um den Titel kämpfen.

Das Gegenteil von Unterstatement: Chevrolet Corvette C3 von Lukasz Janecki 

Fackelrot lackiert mit schwarz abgesetzten Chromteilen: Der Chevrolet Corvette C3 macht nicht nur äußerlich einiges her. Der polnische Tuner Janecki hat mit dem bekannten Designer und Instagramer Kyza jedes Karosserieteil neu konzipiert. Das Fahrzeug besticht durch seine massive Karosserieverbreiterung, die dreiteiligen Rotiform-Felgen, ein hochwertiges Airride-Fahrwerk sowie zahlreiche Karbon-Details.

Tuning bis ins letzte Detail: Volvo V70N „RWD“ von Henrik Mattsson 

Der Volvo V70 RWD ist in typisch schwedischer Motorsport-Optik und komplett auf Gitterrohrrahmen aufgebaut. Das Fahrzeug überzeugt mit seinem gecleanten und maximal leistungsgesteigerten Turbomotor. Bis hin zum Heckantrieb hat Henrik Mattsson alles aufwändig neu gebaut. Der Schwede ist in der ETS-Szene kein Unbekannter: Bereits 2018 konnte er mit einem umgebauten Volvo V70 den zweiten Platz belegen.

Mehr als „nur“ Tuning: Mercedes Benz SLK „Renovatio SL“ von Christian und Mario Piehl

„Renovatio SL“ heißt der Fahrzeugumbau, der nostalgische Gefühle aufkommen lässt. In 3.600 Arbeitsstunden bauten Christian und Mario Piehl einen Mercedes SLK der 2000er-Jahre auf Basis des Modells R 170 zu einem aufregenden Flügeltürer der 50er Jahre um. Der Umbau ist ein Vater-Sohn-Projekt mit ernstem Hintergrund: Nach einem schwerwiegenden Motorboot-Unfall im Jahr 2008 musste Rennfahrer Mario Piehl seine Rennfahrer-Karriere aufgeben, die Arbeit an ihrem Renovatio SL stellte eine Art Therapie dar, um zurück ins Leben zu kommen. 

Die Tuning World Bodensee findet von Donnerstag, 26. bis Sonntag, 29. Mai 2022 auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt. Weitere Informationen unter: www.tuningworldbodensee.dewww.facebook.com/tuningworldbodensee und www.instagram.com/tuningworld_bodensee, #tuningworldbodensee, #MISSTUNING.

Quelle: TWB

Bildquelle: TUNING WORLD BODENSEE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Most Popular

Recent Comments