Donnerstag, Mai 6, 2021

Viele neue Modelle der Automobilhersteller – darauf freuen sich die Autoliebhaber

Schon jetzt freuen sich viele Autoliebhaber auf die kommenden zwei Jahre: Viele Generalüberholungen und Modellneuvorstellungen stehen an und die Vorbereitungen der Autohersteller laufen auf Hochtouren. Allen voran macht der neue Audi A4 schon heute von sich reden und lässt viele Audi-Fans in Vorfreude verfallen.

Der neue Audi A4: Unveränderte Maße – neue Linien
2014 wird das Jahr des neuen Audi A4. Die Abmessungen des neuen Modells werden aber nahezu unverändert bestehen bleiben. Je nach Modellvariante ist aber eine Variation zwischen 1,417 und 1,437 mm möglich. Bekannt ist außerdem, dass die Leistung der TFSI 2,0-Liter-Maschine in der Avant und Quattro Variante gleichbleiben wird: Sie wird unverändert bei 225 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h liegen. Der Verbrauch des neuen Modells wird mit 6,9 Liter auf 100 Kilometern angegeben. In der Optik wird sich jedoch einiges ändern: So dürfte das neue Modell auf viele durchaus sportlicher wirken. Die Scheinwerfer werden zukünftig direkt am Lufteinlass liegen und rücken somit zunehmend mittig zusammen. Optional können sie außerdem in Zukunft mit Voll-LEDs ausgestattet werden. Auch die Seiten- bzw. Flankenlinien Wirken beim neuen Modell stärker geformt als noch beim Vorgängermodell. Am Heck fällt die auffallende Abrisskante sofort ins Auge. Sie bewirkt den Eindruck einer dynamischeren Form, die die zwei großzügigen Rückleuchten noch zusätzlich betonen. Auch im Innenraum des neuen Modells wird es Veränderungen geben. Absolute Neuheit dürften aber unangefochten die Rückspiegel des A4 sein: Sie dienen gleichzeitig als Bildschirm, der den Fahrer mit wesentlichen Informationen versorgt. Auf suchen.mobile.de kann man sich einen Überblick über die A4-Modelle verschaffen.

Autobauer stellen 2014-2015 mehrere SUV-Varianten vor
Vor allem VW sorgt mit seinen neuen Tiguan Modellen für Aufsehen. Ihn wird es zukünftig in unterschiedlichen Ausführungen geben. Immer wieder kritisiert wurde in der Vergangenheit der verhältnismäßig hohe Verbrauch der Vorstadtgeländewagen. Diesem Klischee dürfte VW mit einem neuen Hybrid-Plugin von nun an erfolgreich entgegenwirken. Auch der CO2 Ausstoß kann zukünftig somit deutlich reduziert werden. Bei den Premiumherstellern ist die Tendenz festzustellen, dass die Karosserien der SUV-Modelle in Zukunft wahrscheinlich zunehmend schrumpfen werden. Bestes Beispiel ist der X3 von BMW, der mit einem Facelift präsentiert werden wird. Aber mit dem X4 wird auch gleichzeitig eine kleinere SUV-Variante auf dem Automobilmarkt gebracht. Porsche vollzog diese Entwicklung bereits zuvor mit dem neuen Cayenne.

Neues Familienauto von BMW
BMW bringt im kommenden Jahr ein neues Familienauto auf den Markt. Der neue Family Tourer soll zukünftig mit bis zu sieben Sitzen erhältlich sein und somit auch großen Familien ausreichend Platz bieten. Die angesprochene Zielgruppe sind junge Männer und Familienväter. Doch auch andere Hersteller werden diesen Markt im kommenden Jahr wohl neu beleben: Ford beispielsweise wird einen neuen S-Max, sowie einen neuen Galaxy vorstellen, die dann für den VW Sharan als ernstzunehmender Konkurrent gelten dürften. Angeregt diskutiert wird immer wieder, ob Ford den neuen Galaxy zukünftig nicht auch – wie bereits den Grand C-Max – mit Schiebetüren ausstatten könnte, da sich diese als durchaus bewährt gezeigt haben.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

meist gelesen

neueste Beiträge:

KRUMM-Performance MINI Cooper SE

Seit über 14 Jahren optimiert die Firma KRUMM-Performance in Brühl bei Köln New-Minis und BMW-Modelle in allen Bereichen und hat sich damit weit über...

7 Geschenketipps für begeisterte Autofahrer

Trotz des Klimawandels sind immer noch viele Menschen begeisterte Autofahrer. Für viele ist Autofahren eben mehr als nur eine Methode, um von A nach...

Folge Tuningcar.de :

1,508FansGefällt mir
76NachfolgerFolgen
160AbonnentenAbonnieren
spot_img

Verwandte Artikel