Montag, September 27, 2021

Seat Ibiza in neuen Kleidern von JE DESIGN

Lesezeit: 1 Minuten

Tuner JE DESIGN hat sich jetzt dem Seat Ibiza Typ 6J gewidmet. Das neue Aerodynamikpaket, filigrane Leichtmetallräder und das edle Interieur werten den Spanier ordentlich auf.

Besonders die neue Front sorgt für einen entsprechenden Auftritt. In der Schürze mit dem Kühlergrill ohne Seat-Logo (654,50 €) sind LED-Tagfahrleuchten mit sechs Leuchtdioden auf jeder Seite integriert (238 € für den kompletten Satz). Die Scheinwerfer-Reinigungsanlage behält vollständig ihre Funktion. Scheinwerferblenden sorgen für den „bösen Blick“ (89 €). Die geschwungenen Seitenschweller (299 €) und der Heckschürzenansatz (299 €) komplettieren das Aerodynamikpaket, dessen Komponenten auch einzeln montiert werden können. Verfügbar sind die Karosserieteile für alle Varianten des Ibiza, also sowohl für den Drei- und den Fünftürer als auch für den Kombi ST und die Sportversionen FR und Cupra.

Tieferlegungsfedern (149 Euro) bringen den Ibiza rund 35 Millimeter näher an den Asphalt. Die Leichtmetallfelgen „Multispoke“ bietet JE DESIGN entweder in der Größe 7×17 ET 35 mit Reifen in 215/40 oder in der Dimension 7,5×18 ET 35 mit Bereifung in 215/35 an. Die Oberfläche ist entweder in „Shadow Silver“ oder in mattem Schwarz mit silbernem Felgenrand erhältlich. (Komplettradsatz in 17 Zoll ab 1.809 €, in 18 Zoll ab 2.260 €)

Neben den optischen Veränderungen tut sich auch unter der Motorhaube etwas. So erstarkt beispielsweise der 1.6 TDI CR von 105 PS (77 kW) auf 121 PS (89 kW). Möglich macht dies die Zusatzelektronikbox (1.399 €), die per Plug-and-play angeschlossen wird.

Die Lederausstattung Elegance (1.599 €) verfeinert das Interieur des Ibiza. Auch das Lenkrad (399 €), der Schaltsack und die Handbremsmanschette (zusammen für 179 €) erhalten einen Mantel aus edler Rinderhaut. Die Farben des Leders und der Nähte sind ohne Aufpreis wählbar. Auf Wunsch gibt es für die Rückenlehnen der Vordersitze ein eingesticktes, individuelles Logo (79 €). Die zweistufige Sitzheizung (379 Euro), die elektrisch einstellbare Lordosestütze (319 Euro) und das Massagesystem mit zwölf Programmen (429 €) bereichern die Kategorie Komfort.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

meist gelesen

neueste Beiträge:

Einladungskarten für Tuningtreffen richtig gestalten

Eine gut gestaltete Einladung ist oft schon die halbe Miete für ein super Tuningtreffen. Gestalten Sie die Einladungskarte für Ihre Tuning-Party daher mit Leidenschaft!...

IAA Mobility 2021 München – Die grünste IAA seit der Gründung

Die IAA Mobility in München hat nicht mehr viel mit der früheren Messe "Internationale Automobil-Ausstellung" in Frankfurt gemein. Nicht nur auf dem Messegelände waren...

Folge Tuningcar.de :

1,489FansGefällt mir
80NachfolgerFolgen
160AbonnentenAbonnieren
spot_img

Verwandte Artikel