Dienstag, Mai 11, 2021

Detroit 2011: Weltpremiere des Ford Focus Electric

Die Ford Motor Company hat mit dem neuen Ford Focus Electric, auf der North American International Auto Show in Detroit den ersten rein elektrisch betriebenen Personenwagen des Unternehmens vorgestellt. Das Null-Emissions-Fahrzeug kommt ganz ohne Verbrennungsmotor aus und ist das Flaggschiff der rasant wachsenden Flotte von Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und rein batterie-elektrisch angetriebenen Modellen, die Ford bis 2013 in Nordamerika und Europa auf den Markt bringt.

„Der neue Ford Focus Electric steht an der Spitze unser neuen Familie elektrifizierter Fahrzeuge und stellt unser Bekenntnis, den Kunden eine attraktive Auswahl an besonders verbrauchseffizienten beziehungsweise kraftstofffreien Modellen zu bieten, geradezu exemplarisch unter Beweis“, betont Derrick Kuzak, Ford Group Vice President Globale Produktentwicklung. „Seine fortschrittliche Antriebstechnologie zeichnet sich durch signifikante Energie-Effizienzvorteile bei unverändert hohem Fahrvergnügen aus. Und mit seinen intelligenten Fahrer- Informationssystemen wird der Ford Focus Electric die Art und Weise, wie unsere Kunden die zur Verfügung stehende Energie zur Erfüllung ihres Mobilitätsbedarfs einsetzen, grundlegend verändern.“

Der neue Ford Focus Electric kommt in der zweiten Jahreshälfte 2011 auf den Markt. Pro Batterieladung bietet er eine Reichweite, die den täglichen Fahrgewohnheiten normaler US-amerikanischer und europäischer Nutzer mehr als genügt. In puncto VerbrauchsÄquivalent erreicht er ein besseres Ergebnis als der Chevrolet Volt. Ein kompletter Ladezyklus an einer konventionellen 240-Volt-Steckdose ist bereits nach drei bis vier Stunden abgeschlossen – also in der Hälfte der Zeit, die ein Nissan Leaf benötigt.

Zeitgleich mit dem neuen Ford Focus Electric führt das Unternehmen eine ganze Reihe wegweisender neuer Funktionen und Technologien ein, die dem Fahrer den Umgang mit dem Elektroantrieb erleichtern. Hierzu zählen etwa das einzigartige MyFord Touch-Informations- und Bediensystem, eine neue Value Charging Funktion von Microsoft sowie eine eigene Smartphone-Application namens MyFord Mobile. Diese App ermöglicht es, den Ladeprozess des Fahrzeugs via Telefon auch aus der Ferne sicher im Blick zu behalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

meist gelesen

neueste Beiträge:

KRUMM-Performance MINI Cooper SE

Seit über 14 Jahren optimiert die Firma KRUMM-Performance in Brühl bei Köln New-Minis und BMW-Modelle in allen Bereichen und hat sich damit weit über...

7 Geschenketipps für begeisterte Autofahrer

Trotz des Klimawandels sind immer noch viele Menschen begeisterte Autofahrer. Für viele ist Autofahren eben mehr als nur eine Methode, um von A nach...

Folge Tuningcar.de :

1,508FansGefällt mir
76NachfolgerFolgen
160AbonnentenAbonnieren
spot_img

Verwandte Artikel