Dass es nicht immer „die Großen“ sein müssen, denen man Leistungssteigerungen angedeihen lässt, zeigt die Firma WIMMER Rennsporttechnik Solingen GmbH mit einem hier präsentierten VW Polo. Zugegebenermaßen handelt es sich bei dem Probanden um einen Polo R WRC, von Hause aus schon ein „Rallyefahrzeug“. Auch in diesem Falle wurden die selbstverständlich straßenzulässigen Komponenten sorgfältigst ausgewählt, um aufgrund der langjährigen Erfahrungen die uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit und Langlebigkeit sicherzustellen.

Die Crew von WIMMER Rennsporttechnik hat den 2.0-Liter-Polo mit den Seriendaten 220 PS (= 162 kW) Leistung, 350 Nm Drehmoment, 6,02 kg/PS Leistungsgewicht und 243 km/h Vmax mit einer Leistungssteigerung der Stufe IV zum Umbaupreis von 10.200,- Euro im wahrsten Sinne des Wortes aufgewertet, der Folgendes beinhaltet: ein Upgrade des Turboladers, eine geänderte Ansaugung, eine 6-bar-Benzinpumpe, eine umgebaute Hochdruckpumpe, ein Hosenrohr mit Sportkatalysator, eine hauseigene Edelstahlsportauspuffanlage, einen Ladeluftkühler und schließlich die entsprechende WIMMER-Softwareoptimierung. So ausgestattet bringt der Polo jetzt 420 PS (= 309 kW) Leistung, 480 Nm Drehmoment, 3,15 kg/PS Leistungsgewicht und eine traumhafte Vmax von 280 km/h auf die Straße.

Neben dem K&N-Sportluftfilter für 97,-  Euro hat das Team von WIMMER Rennsporttechnik noch eine Rad-Reifen-Kombination aus BBS-Felgen CH-R 8×18 mit 215/35ZR18 Bereifung zum Preis von 2.200,-  Euro, sowie ein KW-Gewindefahrwerk der Variante 3 im Werte von 1.669,- Euro montiert und optimal auf der Radlastwaage abgestimmt.
Eine perfekte Vollfolierung, die die Firma Foliencenter NRW durchgeführt hat.

Nähere Informationen zu diesem leistungsoptimierten VW Polo R WRC direkt bei

WIMMER Rennsporttechnik Solingen GmbH
Löhdorfer Straße 231
42699 Solingen
Telefon +49 (0)212 / 2 64 30 00
Telefax +49 (0)212 / 2 64 34 88
E-Mail info@wimmer-rst.de 
Internet: https://www.wimmer-rst.de

Hinterlassen sie einen Kommentar

Bitte hinterlassen sie einen Kommentar
Bitte geben sie ihren Namen an