Donnerstag, Januar 28, 2021

Genf 2012: Infiniti zeigt Sportwagen-Studie Emerg-E

Mit einem futuristischen Sportwagen weckt Infiniti die Aufmerksamkeit auf dem Genfer Automobilsalon (-18.3.2012), wo der Emerg-E seine Premiere feiert.

Es handelt sich um einen Mittelmotor-Wagen mit Elektroantrieb und Range Extender. In Genf bestätigte das Unternehmen auch die für Europa und den Mittleren Osten auf 200 Einheiten limitierte Produktion des 309 kW / 420 PS starken Infiniti FX Sebastian Vettel.

Die Auslieferung erfolgt 2013.

Der knapp 4,50 Meter lange Emerg-E wird von zwei Elektromotoren mit zusammen 300kW / 408 PS Leistung angetrieben.

Sie beschleunigen den Wagen in 4,0 Sekunden von null auf 100 km/h. In 30 Sekunden sind 200 km/h erreicht.

Über eine Distanz von rund 50 Kilometern ist dabei ein vollkommen emissionsfreier Betrieb im Stadtverkehr möglich.

Im Zusammenspiel der Elektromotoren mit dem als Range-Extender agierenden Benzinmotor ergibt sich ein CO2-Ausstoß von 55 Gramm pro Kilometer im Neuen Europäischen Fahrzyklus

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

meist gelesen

neueste Beiträge:

Schöne Muskelspiele – Was bringt Tuning wirklich und was sollte man besser lassen?

Nicht nur Tuningfans wollen ihr Auto verändern, immer mehr kommen vom Serien Style weg und wollen ihr Auto zu einem Individuellen Unikat machen.  Das...

Tuning World Bodensee 2021 abgesagt

Zurück in die Garage rollt die Tuning World Bodensee 2021. Die Veranstaltung wird aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Pandemie abgesagt. Mit seinem fahrwerksoptimierten Sportwagen über...

Folge Tuningcar.de :

1,515FansGefällt mir
69NachfolgerFolgen
160AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel